Freitag, 10. August 2012

10 Jahre yourIT - ein innovatives Systemhaus entsteht

Teil (1) Wie alles begann

Ich möchte meinen Urlaub gerne nutzen, um in meinen nächsten Posts einen Überblick über die vergangenen 10 Jahre unseres IT-Systemhauses yourIT zu geben. Unseren bestehenden und künftigen Kunden soll diese Aufstellung zeigen, woher unsere Erfahrungen stammen. Vielleicht hilft sie auch manchem künftigen Existenzgründer, Kraft zu schöpfen für das letzte große Abenteuer – die Selbständigkeit. Ich freue mich auf Ihre Rückmeldungen (per Kontaktformular, gerne auch auf XING oder per E-Mail).

Seit Frühjahr / Sommer 2002 traf ich mich regelmäßig mit meinem Bruder Ralf Ströbele in dessen Haus in Höfendorf. Ralf Ströbele ist Dipl.-Inform. (FH) und hatte sich 1998 in der IT-Branche selbständig gemacht. 2002 beriet er mehrere größere mittelständische Unternehmen. Ich war bereits selbständig als Consultant tätig und hatte eben mein Studium als Diplom-Kaufmann abgeschlossen.

Wir drei waren uns einig, dass wir gemeinsam in der IT-Branche erfolgreich werden wollten und überlegten uns, was wir als künftiges IT-Systemhaus am Markt anbieten konnten. Heraus kam unsere erste Liste der Produkte und Dienstleistungen.

Was wollten wir anders machen?
  • Uns war klar, dass mit Hardware-Verkauf im Jahr 2002 kein Blumentopf mehr zu gewinnen war. Dazu waren die Margen in diesem Bereich bereits zu weit gesunken. Stattdessen setzten wir uns das Ziel, unseren Kunden fertige IT-Lösungen anzubieten, die zu deren Bedarf passten.
  • Wir wollten unseren Kunden IT-Lösungen verständlich erklären. Ich weiß heute, das war der einzige Grund, weshalb meine beiden technischen Geschäftsführer mich als Non-IT´ler in Ihrem Sandkasten überhaupt mitspielen ließen.
  • Ein Ladengeschäft kam für uns nicht in Frage. Wir wollten raus zum Kunden. Und ich sollte die Tür aufmachen. OK, ein weiterer Grund, weshalb ich mitspielen durfte.
Bei der Suche nach einem passenden Namen für unsere Gesellschaft waren uns drei Dinge wichtig:
  1. Er musste kurz und einprägsam sein,
  2. etwas mit IT und unseren Aufgaben zu tun haben und
  3. die de-Domain musste frei sein.
Im Jahr 2002 keine leichte Aufgabe, denn viele andere hatten sich dieselben Ziele bereits früher gesetzt. Nach einigen langen Nächten und viel erfolglosem Probieren fanden wir die freie 6-Buchstaben-Domain „yourit.de“ . Da alle Voraussetzungen hervorragend erfüllt waren,  war der Name unseres künftigen Systemhauses gefunden.

Anfang September 2002 konnten wir damit unsere Gesellschaft in Rangendingen anmelden. Wir waren bereits damals der festen Überzeugung, dass das was ganz großes wird. Aber wir hatten ja keine Ahnung, welche Herausforderungen auf uns zukommen würden.

Übersicht zu dieser Serie von Posts:
Teil (1) Wie alles begann
Teil (2) Auf der Suche nach dem passenden EDV-System
Teil (3) Das Ende der Volma – unser erster großer IT- Wartungsvertrag
Teil (4) Bucher GmbH - Unser erster großer DOCUframe-Kunde
Teil (5) Darf man Rechnungen auch per E-Mail versenden?
Teil (6) Was macht eigentlich ein Datenschutzbeauftragter?

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen