Erfahrungen & Bewertungen zu yourIT GmbH yourIT DOCUframe® Blog: 02/01/2016 - 03/01/2016

Sonntag, 28. Februar 2016

yourIT gratuliert Büro 4.0-Kunde GEMOTEG zur ISO 9001

GEMOTEG schafft ISO 9001 Zertifizierung - mit Unterstützung durch Büro 4.0 von yourIT.


Die Firma GEMOTEG GmbH & Co. KG in Hechingen führte mit dem yourIT-Systemmanagement Büro 4.0 eine integrierte Lösung für die Geschäftsprozessoptimierung ein. Das Hechinger Unternehmen aus der Branche der Antriebstechnik unterstützt damit u.a. die Bereiche Managed IT-Services, Dokumentenmanagement (DMS), Kundenbeziehungsmanagement (CRM) und Kommunikation.

Vor allem die Einführung des Dokumentenmanagementsystems (DMS) DOCUframe sowie der Aufbau unternehmensspezifischer Geschäftsprozesse haben stark dazu beigetragen, dass die ISO-9001-Zertifizierung so problemlos vonstatten ging.

Eine Ausdehnung der Anwendung auf die Abläufe in der Warenwirtschaft ist bereits geplant.

"Bei der Einführung des Systems und den zukünftig damit verbundenen Aufgaben standen und stehen wir vom Systemhaus yourIT als Partner zur Seite."
Ralf Ströbele, Geschäftsführer, yourIT

Lesen Sie hier die aktuelle Success Story zu Büro 4.0 bei GEMOTEG (kostenloser Download):

GEMOTEG setzt mit yourIT auf Büro 4.0
ISO-gerechte Prozesse und optimierte Abläufe

Handfeste Aussagen zu Büro 4.0 von Seiten der GEMOTEG-Verantwortlichen:


„Ganz aktuell hat der Einsatz von Büro 4.0 bei GEMOTEG die Zertifizierung ISO-9001 enorm beschleunigt.“
Stefan Eggenweiler, Geschäftsführer, GEMOTEG

„Alles wird archiviert, alles ist nachvollziehbar. Bei einem Anruf eines Kunden kann ich mit nur einem Mausklick in die Kundenakte des Anrufers wechseln und diesem sofort
Auskunft erteilen ...“
Manfred Gindele, Verkaufsleiter, GEMOTEG

„Jeder kann auf alles zugreifen – solange er die Berechtigung dazu hat. Es geht nichts verloren. Auch die automatische schnelle Zuordnung von Eingangsdokumenten bringt enorme Vorteile.“
Regina Eggenweiler, Kaufmännische Leiterin, GEMOTEG

Wir von yourIT freuen uns riesig über den Erfolg unseres Büro 4.0-Kunden GEMOTEG.

Gerne unterstützen wir auch Ihr Unternehmen. Fordern Sie uns!

Wie Ihr Büro 4.0 aussehen kann, erfahren Sie durch einen Anruf bei uns! Zögern Sie nicht und nehmen Sie jetzt Kontakt auf.

Ihr
Thomas Ströbele
yourIT.de
thomas.stroebele@yourit.de
+49 7471 93010-0

Projekthintergrund: Die ISO-Normen

Viele Unternehmen sind auf der Suche nach einem Dokumentenmanagement-System (DMS) mit der Begründung, dass sie den so genannten ISO-Richtlinien entsprechen wollen. Aber was sind diese Richtlinien bzw. Normen? Für wen gelten sie? Und warum sollten Sie sich die Mühe machen?

Nicht alle ISO-Normen sind für jedes Unternehmen gleichermaßen von Bedeutung. Es ist wichtig, herauszufinden, welche Richtlinien für Ihr Unternehmen maßgeblich sind. Die Einführung eines Dokumentenmanagementsystems  (DMS) kann auf jeden Fall eine wichtige Schlüsselrolle bei Ihren Bemühungen spielen, um ISO-zertifiziert zu werden. Aber nicht alle DMS-Lösungen sind auf die ISO-Normen spezialisiert. Wie finden Sie also heraus, ob ein DMS Anbieter Ihre spezifischen ISO-Anforderungen berücksichtigt?

Die Berater von yourIT können Ihnen dabei helfen. In unseren Beratungspaketen Kernprozessanalyse sowie Büro 4.0 finden wir für Sie heraus, welche DMS-Prozesse zu Ihrem Budget, Ihren Ziele und Ihren ganz speziellen ISO-Anforderungen passen.

Was oder wer ist diese ISO?


ISO ist die Internationale Organisation für Normung - eine nichtstaatliche Vereinigung von Organisationen. Die ISO ist dabei unabhängig und der weltweit größte Entwickler von freiwilligen internationalen Normen.

ISO hat mehr als 19000 internationale Normen in fast allen Branchen veröffentlicht - von Technik bis zur Lebensmittelsicherheit, von Landwirtschaft bis zum Gesundheitswesen.

Ist Ihr Unternehmen verpflichtet, ISO zu erfüllen?


Als nichtstaatliche Organisation hat ISO keine Macht, Ihr Unternehmen zu verpflichten, die Normen, die sie entwickelt, umzusetzen. Eine Reihe von ISO-Normen - vor allem jene die Gesundheit, Sicherheit und Umwelt betreffen - sind in einigen Ländern in den Rechtsrahmen aufgenommen worden oder werden dort in der Gesetzgebung erwähnt. Sie dienen hier als technische Basis. Jedoch liegen solche Adoptions-Entscheidungen bei den Regulierungsbehörden und Regierungen der betroffenen Länder. ISO selbst schreibt nichts vor und erlässt keine Gesetze.

Obwohl freiwillig (oder gerade deswegen) können ISO-Normen eine Marktanforderung werden, wie dies im Fall der ISO 9000 Normen für Qualitätsmanagementsysteme geschehen ist.

Was ist die ISO-Zertifizierung?


Wenn eine Organisation den Regeln bestimmter ISO-Normen folgt, besteht für diese die Möglichkeit, dafür "ISO zertifiziert" zu werden. DieseZrrtifizierung wird jedoch nicht durch ISO selbst durchgeführt. Die Zertifikate erteilt keine Zertifikate. Dafür gibt es wiederum speziell qualifizierte und zertifizierte Zertifizierungsstellen.

Die ISO-Zertifizierung als Marketing-und Werbebotschaft


Wenn Sie es einmal geschafft haben, sich für eine ISO-Norm zertifizieren zu lassen, sind Sie berechtigt, damit zu werben. Und das sollten Sie auch tun. Denn viele Kunden und auch Lieferanten suchen nach Partnern, die wie sie selbst ISO-zertifiziert sind.

Im Übrigen ist auch yourIT mittlerweile seit 2013 ISO-9001-zertifiziert. Ein Grund mehr, uns als Berater und Software-Dienstleister bei Ihren geplanten Projekten mit Dokumentenmanagementsystemen (DMS), Geschäftsprozess-Optimierung und Büro 4.0 zu berücksichtigen.

Beliebte ISO-Normen kurz erklärt


Die ISO hat Tausende von Normen herausgegeben, mit denen fast alle Aspekte der Geschäftsprozesse in jeder Branche behandelt werden. Einige, die besonders interessant sind:
  1. ISO 9001 - Qualitätsmanagement
    Die ISO 9000/90001-Standards sind die beliebtesten und verbreitesten in der Welt. Sie enthalten Richtlinien, um sicherzustellen, dass Ihre Produkte und Dienstleistungen den Wünschen und Zielen Ihres Kunden entsprechen.
  2. ISO 27001 - Informationssicherheit
    Diese Standards helfen Unternehmen, Datenbestände sicher zu halten. Diese Norm trägt unter anderm dazu bei, in Ihrer Organisation die Sicherheit der Vermögenswerte wie Finanzinformationen, geistiges Eigentum, Mitarbeiterdaten oder Informationen, die Ihnen von Dritten übertragen werden, zu verwalten und zu sichern.
  3. ISO 31000 - Risikomanagement
    ISO 31000 stellt Prinzipien und allgemeine Richtlinien für das Risikomanagement auf.
Es ist natürlich unmöglich, alle ISO-Normen hier zu diskutieren bzw. in jnseren Beratungspaketen vollumfänglich zu berücksichtigen. Deshalb konzentrieren wir von yourIT uns auf die vielleicht beliebtesten von allen: ISO 9001 und ISO 27001.

Dienstag, 16. Februar 2016

Büro 4.0 in Zusammenarbeit mit Industrie 4.0

Wie sie mit der richtigen Strategie auch Ihr Büro 4.0 startklar machen und dem Wettbewerb einen Schritt voraus sind.

Während die 4. industrielle Revolution mit intelligenten Fabriken auf Basis von cyberphysischen Systemen in produzierenden Unternehmen Einzug erhält und  damit die Zusammenarbeit zwischen Mensch & Maschine immer enger verknüpft wird, stehen die selben Unternehmen vor der Herausforderung die Zusammenarbeit zwischen Mensch & Mensch zu optimieren. Egal wie sie den Prozess nennen – Eines ist sicher! Um im Wettbewerb bestehen zu können oder dem Mitbewerber einen Schritt voraus zu sein, ist es notwendig nicht nur die Produktion zu einer „Smart Factory" (Industrie 4.0) zu machen, Sie werden auch Ihr Büro in ein „Smart Office" (Büro 4.0) führen müssen.

Mensch & Mensch mit Büro 4.0

Büro 4.0 – Integration statt Insellösungen


Um die Kommunikation und die Warenwirtschafts- und Dokumentenprozesse so zu optimieren, dass eine Zusammenarbeit verschiedenster Unternehmensabteilungen und Mitarbeiter überhaupt möglich ist, werden mit der Einführung von Büro 4.0 sämtliche strukturierte Daten (z.B. aus ERP, Warenwirtschaft, FiBu, etc.) und unstrukturierten Daten (z.B. aus Excel-Tabellen, CAD, Outlook, etc.)  zusammengeführt. Der daraus resultierende Datenschnitt kann erst optimiert werden, um Daten und Dokumente dort verfügbar zu machen, wo sie benötigt werden. Danach ist eine vollumfängliche Kommunikation intern aber auch gegenüber Kunden, Lieferanten und Projektteilnehmern uvm. möglich. Prozesse können automatisiert und Übersichten oder Reports mit der neu gewonnen 360° Sicht erstellt werden.

Typische Vorteile durch Büro 4.0 sind:

  • Bessere Kommunikation
  • Spürbare Zeiteinsparung
  • Hohe Transparenz
  • Leistungsstarke Workflows
  • Integration statt Insellösungen
  • Und nicht zuletzt: Deutliche Kostenreduzierung


Wichtige Faktoren für den Erfolg Ihres Projekts Büro 4.0 sind:

  • Ein eindeutiges Ja der Geschäftsführung und der Führungskräfte zum digitalen Büro.
  • Durchführung einer Kern-Prozessanalyse und nachfolgend einer Prozessoptimierung.


Nicht warten – jetzt mit Ihrem Büro 4.0 starten!


Die digitale Revolution mit Büro 4.0 und Industrie 4.0 lässt sich nicht aufhalten. Unternehmen, die sich jetzt nicht den Vorteil gegenüber Ihren Wettbewerbern herausarbeiten, werden diesen Vorteil später nur schwer aufholen können. Eine Kern-Prozessanalyse zeigt die Prozesse auf, deren Optimierung am dringendsten notwendig sind und die sich am schnellsten amortisieren werden. Oft sprechen wir hier von einem ROI (Return on Invest) von weniger als 12 Monaten.  Starten Sie jetzt mit Ihrer Kern-Prozessanalyse.

Besser ist es also, jetzt mitzumachen. Sie gewinnen durch Büro 4.0 den entscheidenden Vorsprung gegenüber Ihren Marktbegleitern, verbessern den Informationsfluss, sorgen für umfassende und effiziente Kommunikation und motivieren Ihre Mitarbeiter durch moderne Arbeitsabläufe, minimalen Aufwand und transparente Information. Das Ziel ist eine integrierte Informations- und Kommunikationsplattform auf einer gemeinsamen Datenbank. Nur so lässt sich die Komplexität bewältigen.

Wie Ihr Büro 4.0 aussieht, erfahren Sie durch einen Anruf bei uns! Zögern Sie nicht und nehmen Sie jetzt Kontakt auf.

Ihr
Thomas Ströbele

thomas.stroebele@yourit.de
+49 7471 93010-0

Donnerstag, 11. Februar 2016

Integration statt Insellösungen - Bucher-Treppen setzt mit DOCUframe und DATAframe auf Komplettlösung

Das Ziel war hoch gesteckt bei diesem Software-Projekt: Der Kunde Bucher - die Markentreppe aus Jettingen - das Stammhaus der Treppenmeister-Partnergemeinschaft - wollte optimierte Abläufe in der Warenwirtschaft und eine verbesserte Vertriebssteuerung erreichen - und das mit der vollintegrierten Software-Lösung von GSD Software. In Partnerschaftlicher Zusammenarbeit mit dem Beratungs- und IT-Systemhaus yourIT wurden alle Stufen gemeinsam erklommen und das Projekt zum Erfolg geführt.


Hier die Gesamtbroschüre aus Success Story und Übersicht der Spezialitäten der Branchenlösung Treppenbau:



Im Ergebnis wurde eine integrierte Branchenlösung für Treppenbauer entwickelt, bestehend aus Warenwirtschaft (WWS), Dokumentenmanagementsystem (DMS / ECM), Kunden- und Lieferantenmanagement (CRM / xRM), Groupware, mobiler Anbindung des Außendienstes über Smartphones / Tablets sowie Analyse und Business Intelligence (BI).


Zum Einsatz kamen die vollintegrierten Software-Module DOCUframe DMS & WAWI sowie DATAframe. Beratung und Anpassung auf Bucher-Treppen und die Branche wurden durch das Beratungs- und IT-Systemhaus yourIT aus Hechingen erbracht. Optimierte Abläufe in der Warenwirtschaft und eine verbesserte Vertriebssteuerung zeigen: Das Projekt hat sich gelohnt. Interessenten wenden sich bitte an yourIT.


Die 10 wichtigsten Besonderheiten der Branchenlösung Treppenbau sind:

  1.  Elektronische Akte (Baumappe und Projektmappe
  2.  Aufmaß-Unterstützung
  3.  Vollintegrierte Warenwirtschaft
  4.  Zusatzabrechnung für Privatkunden bei Bauträger-Aufträgen
  5.  Kalkulationsunterstützung bei größeren Objekten
  6.  Modell und Holzartabhängige Preisgestaltung
  7.  Treppenspezifische Felder im Auftragskopf
  8.  Vollintegrierter Terminplan für Montage
  9.  Vollintegrierte Auswertungen (BI)
  10.  Sofort einsatzbereit. Keine weiteren Anpassungen nötig

Aber das ist längst nicht alles. Mehr Infos und Erläuterungen erhalten Sie im Gesamtprospekt. Lesen Sie selbst!

Unsere Treppenbau-Lösung hat jetzt


  • einen Namen: DOCUstep
  • ein eigenes Logo:
Software Warenwirtschaft DMS ECM Branchenlösung Treppenbau
DOCUstep - die Branchenlösung Treppenbau von yourIT


Gründe für den Erfolg von DOCUstep


Die Hauptgründe für den Erfolg des Software- und Organisationsprojekts sehen die Projektbeteiligten in
- der vorab durchgeführten Kern-Prozessanalyse (BEST OF CONSULTING 2015);
- der damit einhergehenden Einbeziehung der betroffenen Mitarbeiter;
- der ausführlichen Schulung der Abläufe und nicht zuletzt
- den mittlerweile 12 Jahren Branchen- und Softwareerfahrung, die yourIT bisher sammeln durfte.

Ja, Bucher und yourIT arbeiten bereits seit mehr als 12 Jahren partnerschaftlich zusammen. Die Success Story zum ERP- und DMS-Projekt aus dem Jahr 2004 finden Sie hier.

DMS ECM Warenwirtschaft Die Treppe zum Erfolg
DOCUtrepp - Die Treppe zum Erfolg


Alle Projektziele wurden in der vereinbarten Zeit erreicht. Die Kosten blieben im vereinbarten Rahmen. Die Bucher-Mitarbeiter sind zufriedener als zuvor. Sie benötigen immer weniger Zeit für die EDV und haben dadurch mehr Zeit für die Kunden. Was will man mehr?!

Mehr Erfolg Vorteile DMS ECM Warenwirtschaft
Wenn auch Sie hoch hinauswollen: yourIT!

Doch den Verantwortlichen ist klar: "Stillstand bedeutet Rückschritt!" So sind bereits die nächsten Optimierungsschritte geplant. Spezielle Software-Assistenten sollen die Arbeit mit der Integrierten Lösung weiter beschleunigen. Außerdem soll der Außendienst - in diesem Falle Vertriebs- und Servicemitarbeiter - per Smartphone / Tablet mobil an das Gesamtsystem angebunden werden. Die dafür notwendige flexible Business App sowie das notwendige Know-how sind vorhanden. Also - los geht's!

Unser Angebot für Sie: Die yourIT-Kern-Prozessanalyse - Geringe Kosten durch staatliche Förderung

yourIT Kern-Prozessanalyse - sponsored by ESF

Möchten auch Sie in Ihrem Unternehmen die Vorteile eines Integrierten Systems statt der bisherigen Insellösungen nutzen? Wir bieten Ihnen die Durchführung einer Kern-Prozessanalyse bis zum 31.12.2016 zum Festpreis von 3.900 EUR netto zzgl. Nebenkosten an. Für mittelständische Unternehmen ist diese Beratung in der Regel förderfähig. Abzüglich der Ihnen zustehenden 1.500 EUR Fördermittel bleibt ein Eigenanteil von gerade mal 2.400 EUR. Sie erhalten also 4 Beratertage zum Preis von 2. Weitere Infos zu unseren ESF-geförderten Beratungspaketen haben wir Ihnen hier zusammengestellt: http://www.mitgroup.eu/unsere-beratungspakete/10-kern-prozessanalyse.

BEST OF CONSULTING 2015 - Initiative Mittelstand prämiert yourIT-Beratungspakete mit dem Innovationspreis-IT




Am 16.03.2015 wurden unsere Beratungspakete
beim Innovationspreis-IT der Initative Mittelstand in die Liste BEST OF CONSULTING 2015 aufgenommen.


Ich freue mich auf Ihre Anfragen. Fordern Sie uns! Wir beraten Sie gerne.
Ihr Thomas Ströbele

Thomas Ströbele