Montag, 22. Juli 2019

Studie belegt: Digitalisierung ist doch kein Jobkiller

Immer wieder wurde in der Vergangenheit die Digitalisierung als Jobkiller dargestellt. Zukunftsängste wurden damit heraufbeschworen. Aber anscheinend ist das Gegenteil ist der Fall. Eine Studie des arbeitgebernahen Instituts für die Deutsche Wirtschaft (IW) belegt jetzt: Stark digitalisierte Unternehmen haben in den letzten Jahren mehr Mitarbeiter eingestellt als weniger und nicht digitalisierte Unternehmen. Die Digitalisierung ist demnach ein Jobmotor!


Die Studie basiert auf einer Umfrage bei rund 1.200 Geschäftsführern und Personalleitern von deutschen Unternehmen. Sie zeigt, dass in den Jahren 2015 bis 2017 rund 62 Prozent der stark digitalisierten Unternehmen zusätzliche Mitarbeiter eingestellt haben. Dagegen waren es in den Unternehmen, für die das Internet bei ihren Geschäftsaktivitäten eine weniger wichtige Rolle spielt, nur rund 44 Prozent. Fazit der Studie: Die Gerüchte, dass Roboter in großem Stil Menschen aus den Jobs verdrängten, werden damit zumindest bisher klar widerlegt.

yourIT - Mehr und qualifiziertere Mitarbeiter durch Digitalisierung
yourIT - Mehr und qualifiziertere Mitarbeiter durch Digitalisierung

Als "stark digitalisierte Unternehmen" werden in dieser Studie solche bezeichnet, die sich bereits intensiv mit dem Thema Digitalisierung befassen und bei denen das Internet eine hohe Bedeutung für die Geschäftsaktivitäten aufweist.


Die populäre Hypothese, wonach die Digitalisierung zu einem massiven Beschäftigungsabbau führen wird, scheint damit zumindest für heute widerlegt. Die Studie zeigt allerdings auch klar, dass der Anteil der hochqualifizierten Akademiker in stark digitalisierten Unternehmen um 7,7 Prozentpunkte und damit signifikant größer ist als in weniger digitalisierten Unternehmen.

Der Beschäftigungszuwachs ist aber branchenabhängig. Vor allem Unternehmen aus der Informationswirtschaft und bei wissensintensiven Dienstleistern steigen der Digitalisierungsgrad und die Beschäftigung gleichermaßen. Dagegen ist die Beschäftigung im Bereich des Banken- und Versicherungsgewerbes und bei der Energie- und Wasserversorgung trotz eines fortschreitenden Digitalisierungsprozesses tatsächlich gesunken.

Dass Unternehmen von der Digitalisierung profitieren und sogar mehr Mitarbeiter einstellen hängt aus unserer Sicht als Digitalisierungs-Experten vor allem damit zusammen, dass diese Unternehmen ihre Prozesse und Abläufe auf den Prüfstand stellen, diese optimieren und somit ihre Wettbewerbsfähigkeit im weltweiten Markt erhöhen.

Ist Ihr Unternehmen fit für die Digitalisierung? Jetzt Fördermittel nutzen!

Sie möchten den Digitalisierungsgrad in Ihrem Unternehmen auf- und ausbauen? Eventuell planen Sie ja bereits „Industrie 4.0-Projekte“ – stellen dabei aber fest, dass Ihre Verwaltung die daraus resultierenden großen Datenmengen nicht verarbeiten kann, weil dort noch Papier und Excel vorherrschen. Mit unserem Beratungspaket „Büro 4.0 – Wo lohnt die Digitalisierung?“ helfen wir Ihnen, den zu Ihrem Unternehmen passenden Grad der Digitalisierung zu finden.

Als erfahrene Berater in Sachen Digitalisierung und mit der Erfahrung als ISO-27001-zertifiziertes IT-Systemhaus analysieren wir gemeinsam mit Ihnen den Digitalisierungs-Reifegrad in Ihrem Unternehmen.

yourIT - Geförderte Beratung - Wo lohnt die Digitalisierung
yourIT - Geförderte Beratung - Wo lohnt die Digitalisierung?

Als Ergebnis erhalten Sie einen ausführlichen Beratungsbericht, in dem wir alle gefundenen Digitalisierungs-Schwachstellen in Ihrem Unternehmen aufführen, diese bewerten und belegen, weshalb es sich um eine Schwachstelle handelt und wo wir diese entdeckt haben. Im Prinzip handelt es sich bei unserem Beratungsbericht um ein "Digitalisierungs-Pflichtenheft", weil wir Ihnen zu jeder Schwachstelle zudem Handlungsempfehlungen geben, wie Sie diese für die Zukunft beheben können. Wir zeigen Ihnen, wo sich Digitalisierung in Ihrem Unternehmen am meisten lohnt.

Und jetzt das Beste: Für mittelständische Unternehmen wurde unsere Beratungsleistung in Sachen Digitalisierung als förderungswürdig eingestuft. Wenn Ihr Unternehmen die Förderbedingungen einhält, haben Sie Anspruch auf 1.500 EUR Fördermittel.

Gerne prüfen wir mit Ihnen, ob auch Ihrem Unternehmen Fördermittel zustehen. Das dauert nur wenige Minuten.

Ich freue mich auf Ihre Anfragen.

Ihr Thomas Ströbele

Thomas Ströbele

Fragen / Anregungen

Haben Sie Fragen oder Anregungen zu diesem Beitrag? Dann senden Sie uns diese hier und jetzt:

Name

E-Mail (Pflichtangabe)

Nachricht (Pflichtangabe)


Mit dem Absenden der Nachricht bestätigen Sie, die Datenschutzerklärung der yourIT zur Kenntnis genommen zu haben.



Verantwortlich für diesen Beitrag: yourIT GmbH, Balingen, Zollernalbkreis

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen